Leistungsdiagnostik Stuttgart – für Ihre Performance

Die Spiroergometrie ist das spezielle Verfahren in der Leistungsdiagnostik. Es wird seit über 200 Jahren erforscht und weiterentwickelt. Die Spiroergometrie ist der „Goldstandard“ in der medizinischen Leistungsdiagnostik. Es gibt kein besseres Verfahren, um Ihre Leistung zu messen. Wir messen Ihre körperliche Leistungsfähigkeit direkt über die Atemgase und Sie erhalten zusätzlich wertvolle Informationen über Ihren körperlichen Gesamtzustand. Wie gut harmonisieren Ihr Herz, Ihre Lunge und Ihr Stoffwechsel? Mit den Ergebnissen der Leistungsdiagnostik trainieren sie punktgenau. Kein falsches Training mehr – mit einer Leistungsdiagnostik Stuttgart.

Unser Motto für Sie: Hol’ raus, was in dir steckt!

„Ich komme im Training und Wettkampf nicht voran. Es stagniert - was mache ich falsch?“ „Ich fühle mich nach dem Training immer platt. Was stimmt nicht?“ „Mache ich das Training richtig? Ich brauche konkrete Tipps, woran ich mich halten soll!“ „Ich brauche meine Trainingsschwellen für Grundlagen- und Intervalltraining.“ „Ich möchte abnehmen! Wie muss ich trainieren, dass das klappt?“ „Ich fühle mich ausgebrannt und habe gehört, dass man das mit einer Spiro überprüfen kann.“ „Ich will mich auf einen Marathon vorbereiten und brauche konkrete Trainingstipps.“ „Meine Herzfrequenz ist immer so hoch beim Sport. Wie muss ich trainieren, damit ich vorankomme?“

Patrick Geiger, Grafiker und Triathlet

Am Anfang der Leistungsdiagnostik steht die wissenschaftlich fundierte Analyse

Die Spiroergometrie ist die Nr. 1 in der medizinischen Leistungsdiagnostik. Sie liefert wertvolle Details sowohl für Ihr Training. Wir messen Ihre Leistungsfähigkeit direkt über die Atemgase. Daraus werden die Trainingsschwellen für Sie abgeleitet.

Leistungsdiagnostik:
Jede Messung macht die Veränderung sichtbar!

Messergebnisse der Spiroergometrie

Die Spiroergometrie liefert sichere Daten für erfolgreiches Training: Die Trainingsschwellen für Grundlagen- und Intervalltraining und den maximalen Fettstoffwechsel. Lesen Sie im PDF warum das so wichtig ist!

Wie alt sind Sie? Kennen Sie Ihr Leistungsalter?

Mit einer Spiroergometrie messen wir Ihre maximale Sauerstoffaufnahme und errechnen daraus Ihr „Leistungsalter“. So können wir beurteilen, wie fit Sie sind und ihr kalendarisches Alter mit dem Leistungsalter vergleichen.

Thomas Elser, Kreativdirektor

Christian Brauner, Downhill-Mountainbiker

Die Leistungsdiagnostik
ist für die individuelle Trainingsplanung unersetzlich.

Sie liefert uns wertvolle Informationen über Ihren körperlichen Zustand.

Leistungsdiagnostik Stuttgart – damit Sie besser werden!

Leistungs-Check-Up

  • Für Läufer
  • Radfahrer
  • Triathleten
  • Für Jedermann

Die Spiroergometrie ist die Nr. 1 der medizinischen Leistungsdiagnostik Stuttgart

Weiterlesen ...

  • Leistungspotential voll ausschöpfen
  • Besser, schneller, ausdauernder werden
  • Abnehmen und fit werden
  • Keine Fehler (Über- oder Unterbelastung) beim Training
  • Persönliche Trainingsempfehlungen – Watt, km/h oder min/km
  • mit individuellem Trainingspuls

Nach einer Spiroergometrie und einer intensiven Beratung erhalten Sie von uns exakte Trainings- und Handlungsempfehlungen. Wir beraten Sie ausführlich und klären Ihre Fragen, damit Sie ihre Ziele erreichen.

Trainieren Sie durch Leistungsdiagnostik wie ein Profi, damit Sie keine Zeit verschwenden!

Die Zeit, die wir für Sport und Bewegung aufbringen, sollte sinnvoll genutzt werden. Die Spiroergometrie und die Beratung durch uns zeigen Ihnen den Weg zu einer gesunden und effizienten Trainingseinheit. Ein Training, das an Ihrem körperlichen Zustand ausgerichtet ist, macht Freude und hält Sie im Rennen!

Spiroergometrie ist aussagekräftiger als ein Laktattest!

Wir messen Ihre Leistungsfähigkeit direkt über die Atemgase. Die Laktatleitungsdiagnostik ist die zweitbeste Art, die Trainingszonen zu ermitteln. Bei der Spiroergometrie erhalten wir zusätzlich noch wertvolle Informationen über Ihren körperlichen Gesamtzustand. Damit wissen Sie, wie gut Ihr Herz, Ihre Lunge und Ihr Stoffwechsel funktionieren!

Konkrete Empfehlungen bringen Sie weiter!

Wir nennen Ihnen genaue Belastungsparameter wie Trainingsgeschwindigkeit (km/h, min/km, m/s), Trainingsintensität (Watt) und Herzfrequenzbereiche in denen Sie trainieren müssen. Sie bekommen alle Daten in einer übersichtlichen Mappe präsentiert, auf Wunsch selbstverständlich auch digital.

Trainieren Sie nicht im „Schwarzen Loch“!

Es gibt einen Belastungsbereich der in der englischsprachigen Trainingswissenschaft als „black hole of training“ („Das schwarze Loch des Trainings“) bezeichnet wird.

Aus der Analyse der Atemgase (Kohlendioxidabgabe) lassen sich drei Belastungszonen bestimmen. Einen Bereich für das Grundlagentraining, einen Bereich für das (intensive) Intervalltraining und den Bereich, der zwischen diesen beiden liegt, das „Schwarze Loch“.

Diese Belastungsbereiche ermitteln wir für Sie bei einer Leistungsdiagnostik in Stuttgart:

  • Grundlagentraining
  • Das „Schwarze Loch“
  • Intensives Intervalltraining

Im Grundlagenbereich kann der Sportler seinen Fettstoffwechsel und seine Ausdauer entwickeln. Durch intensive Intervalle wird der Athlet fitter (im Sinne der Sauerstoffaufnahme), kräftiger, schneller und willensstärker.

Stoppen Sie das Übertraining

Ein Training im „Schwarzen Loch“ führt weder zu einer Verbesserung der Ausdauer noch zu einer Steigerung der Fitness (Sauerstoffaufnahme). Häufiges Training in diesem Belastungsbereich führt mittel- bis langfristig zu Leistungsstagnation, Ermüdung und Motivationsverlust.

Kein Training im „Schwarzen Loch“

Ein Training im „Schwarzen Loch“ fühlt sich paradoxerweise richtig an, weil man sich nach dem Training fertig fühlt. So besteht die Gefahr, dass der Sportler sein Grundlagentraining vernachlässigt, weil es ihm zu lasch erscheint und das Intervalltraining meidet, weil es ihm zu anstrengend ist. Obwohl viele Sportler sehr viel Zeit in das Training investieren, sind sie weder besonders ausdauernd, noch besonders leistungsstark. Könnte es sein, dass sie vielleicht im „Schwarzen Loch“ trainieren?

Ziele der Leistungsdiagnostik Stuttgart

Unsere sportwissenschaftliche und sportmedizinische Leistungsdiagnostik hat folgende Ziele:

  • Einschätzung Ihres derzeitigen Leistungslevels und
  • Ihres Potentials für zukünftige Leistungen
  • Die Bestimmung von (an-)aeroben Leistungsschwellen
  • Gewinnung wichtiger Daten für die Trainingsplanung
  • Leistungsanalyse als Basis für das Coaching und Personal Training in besonderen Fällen wie

Unser Angebot für Sie: Leistungsdiagnostik auf höchstem Niveau

Leistungsdiagnostik Stuttgart für Leistungssportler

Ohne die Bestimmung Ihres aktuellen Leistungsniveaus ist vor allem der Erfolg des Asdauertrainings von Zufall und Glück abhängig. Eine regelmäßige Leistungsanalyse führt dazu, dass Sie Ihr Training ohne Über- bzw. Unterbelastung durchführen können. So verhindern wir präventiv gesundheitliche Schäden und sorgen dafür, dass Ihr Training effektiv und effizient ist und Sie Ihre Ziele im Wettkampf erreichen.

Für wen ist die Leistungsdiagnostik Stuttgart geeignet?

Vor allem Ausdauersportler und ihre Trainer kennen häufig nur ein Ziel: die Steigerung ihrer aeroben und anaeroben Leistungsfähigkeit. Das interessiert sowohl ambitionierte Breiten- und Freizeitsportler als auch Leistungs- und Wettkampfsportler aller Art.

  • Läufer aller Distanzen von 10km-Marathon, Duathleten, Triathleten, Radrennfahrer und Mountainbiker sind an der Entwicklung ihrer aeroben Schwelle interessiert.
  • Sprinter, Mittelstreckenläufer, Ringer, Fußballer, Handballer und Basketballer (um nur einige zu nennen) sind auch an der Entwicklung der anaeroben Ausdauerleistungsfähigkeit interessiert.

Leistungsdiagnostik Stuttgart für Gesundheits- und Freizeitsportler

Menschen mit folgenden gesundheitlichen Einschränkungen und Risikofaktoren profitieren von einer professionellen Leistungsdiagnostik:

  • Übergewichtige Menschen mit Wunsch zur Gewichtsreduzierung und
  • mit metabolischem Syndrom
    • Insulinresistenz
    • Bluthochdruck
    • Massive Fetteinlagerungen am Bauch
  • Diabetes
  • Stimmungsproblemen
  • Burnout
  • Kinderwunsch

Das bekommen Sie bei einer Leistungsdiagnostik Stuttgart

Ihr Profit liegt in einem Maßnahmen- und Trainingsplan, der aus den Ergebnissen der Leistungsdiagnose entwickelt wird. In der Primärprävention (ein Mensch hat Risikofaktoren, aber noch keine Krankheitsanzeichen) wird so ein Ausbruch einer Krankheit langfristig verhindert. In der Sekundärprävention (Frühstadium einer Krankheit) können die Symptome durch eine Lebensstiländerung (Fitness Training, Ernährung und Verhaltensänderung) oft stark gebessert werden. Die richtige Dosierung der Trainingsbelastung kann bei der Behandlung von vielen körperlichen Symptomen eine ausschlaggebende Rolle spielen.

Leistungsdiagnostik Stuttgart bei Burnout und Erschöpfung

Eine Spiroergometrie ist eine große Hilfe bei der Identifizierung der Symptome bei Burnout und liefert wertvolles Wissen bei der Beratung der Klienten. Unsere einzigartige Kombination aus Personal Training, Coaching und Leistungsdiagnose ist optimal dafür geeignet, betroffenen Menschen den Weg aus dem „Schlamassel“ zu zeigen.

Eine Leistungsdiagnostik hilft beim Erkennen von Stärken und Schwächen und ist die wichtigste Schnittstelle für das persönliche Training und die Trainingsempfehlungen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Bausteine der Leistungsdiagnostik:

Fettpulsbestimmung

Aus den gewonnenen Daten der Spiroergometrie kann abgeschätzt werden, bei welcher Belastung vermehrt Fette als Energielieferanten im Energiestoffwechsel des Körpers eingesetzt werden.
Diese Aussagen kann man bei einer Spiroergometrie in einem eng begrenzten Leistungsbereich treffen. Dieser Leistungsbereich liegt zwischen 0-75% der maximalen Sauerstoffaufnahme. Das „Fettmax“ (Leistungsbereich mit der höchsten Fettverbrennung) liegt immer unterhalb (oder „links“ von) der ersten ventilatorischen Schwelle.

Spiro Fettpulsbestimmung im Detail erklärt

SCHON GEWUSST?

Um Ihr Körperfett zu reduzieren sollten sie das Training polarisieren:
Trainieren sie 80 Prozent der Trainingszeit „sehr locker“ und 20 Prozent „sehr hart“.

Trainingssteuerung

Die Trainingssteuerung ist ein Buch mit mindestens sieben Siegeln. Denn es stellt sich sowohl für die Trainer als auch die Sportler eine entscheidende Frage:

Woran soll man die Intensität des Trainings festmachen?

Es gibt unzählige Ideen, Konzepte und Meinungen und jeder Trainer oder Sportler wählt seine Methode nach den persönlichen Vorzügen.

Spiro Trainingssteuerung im Detail erklärt

Nichts mehr verpassen! Termine, News, Wissen und Angebote direkt ins Postfach: