Dr. Daniel Holzinger ⅼ Geschäftsführer, Dipl. Sportwiss., Dr. biol. hum.

Dr. Daniel Holzinger, Diplom Sportwissenschaftler, Initiator und Geschäftsführer des Dr. Holzinger Instituts, hat an der Universität Stuttgart Sportwissenschaften studiert und an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm im Bereich der Präventionsmedizin promoviert. “Kein gesunder Körper ohne gesunden Geist, keine physische Leistungsfähigkeit ohne mentale Stärke”, das wurde ihm in seiner eigenen Entwicklung vom talentierten Leistungssportler bis zum selbstständigen Unternehmer, während der Forschungsarbeit und in der direkten Zusammenarbeit mit den Menschen immer bewusster. Deshalb erweiterte er seine Fähigkeiten um die wichtige und grundlegende Kompetenz. 2009 begann er parallel zur Promotion und seiner Selbstständigkeit eine psychologische Fachausbildung. Damit qualifizierte er sich als Coach und internationaler Supervisor in der Rational-Emotiven und Kognitiven Verhaltenstherapie am Albert Ellis Institut in New York. Außerdem kombinierte er diese körperlichen und geistigen Fähigkeiten mit der Spiroergometrie, dem Goldstandard der Leistungsdiagnostik, die er als objektive und individuelle Basis für die Beratung seiner Kunden nutzt. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er erfolgreich als selbstständiger Trainer und Business Coach in Stuttgart.

Seine Begeisterung und Leidenschaft

Dr. Daniel Holzinger ist von der Idee begeistert, möglichst vielen Menschen das Werkzeug zur wirklichen Veränderung und kontinuierlichen Weiterentwicklung für ihr Business in die Hand zu geben, sei es als Therapeut, Business-, Sports- oder Lifecoach. Mit dieser Leidenschaft vermittelt er komplexe psychologische und sportwissenschaftliche Themen sehr anschaulich und auf den Punkt gebracht. Kunden und Partner schätzen seine empathische, lebendige und erfrischende Arbeitsweise. In verschiedenen Medien u.a. ZEIT, Stuttgarter Zeitung/Nachrichten, Fitforfun oder Geheimtipp Stuttgart stand bzw. steht er als Experte in der Berichterstattung oder für Blogs zur Verfügung. 2018 erschien des Weiteren das Buch “Warum wir laufen” von Autor und Sportjournalist Ronald Reng mit Dr. Daniel Holzinger als Protagonist.

Seine Arbeitsfelder im Dr. Holzinger Institut

  • individuelles Cognitive Coaching für Business, Sport, Leben
  • individuelle Leistungsdiagnostik
  • individuelle Beratung zur Trainingssteuerung und Prävention
  • Ausbildung und internationale Supervision im Cognitive Coaching und in der Therapie RE&KVT
  • Weiterbildung Leistungsdiagnostik
  • Vorträge, Seminare und Weiterbildungen
  • Life Coaching
  • Firmenprogramme zur aktiven Burnout- und Erschöpfungs-Prophylaxe

Seine Qualifizierungen und Erfolge im Überblick

Körperliches und geistiges Training ist für ihn wie Atmen, Essen und Schlafen. Es gibt kein übergeordnetes Ziel, das es zu erreichen gibt. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit muss lebenslang gehegt und gepflegt werden. Deshalb verfolgt er selbst seine ständige persönliche Weiterentwicklung:

  • Albert Ellis Institute New York, Rational Emotive & Cognitive-Behavior Therapy, International Supervisor
  • Albert Ellis Tochterinstitut Stuttgart, Rational Emotive und Kognitive Verhaltenstherapie, Coach (RE-KVT) Primary, Advanced und Associate Fellowship Certificates
    Ein herzlicher Dank an Prof. Dipl. Psych. Milenko Vlajkov und Simona Vlajkov.
  • Medizinische Fakultät der Universität Ulm, Präventionsmedizin, Dr. biol. hum.
    Promotion Titel: Randomisierte kontrollierte Studie und systematische Literatursuche zur Verbesserung der kardiorespiratorischen Fitness durch ein evidenzbasiertes, Computer unterstütztes Gesundheitsprogramm versus einem Standardprogramm.
    Ein herzlicher Dank an Prof. Dr. med. R. Wiedemann und Prof. Dr. med. Karl Sterzik
  • Universität Stuttgart, Sportwissenschaft, Sportpsychologie, Diplom Sportwissenschaftler
    Diplomarbeit Titel: Lebensstiländerung unter besonderer Berücksichtigung des „freien Willens“. Eine theoretische Reflexion von Lebensstiländerungen im Gesundheitsverhalten am Beispiel eines übergewichtigen „Modellpatienten“ unter besonderer Betrachtung des „freien Willens“ und der „freien Entscheidung“.
    Ein herzlicher Dank an Prof. Dr. W. Schlicht.
  • Laufende Fortbildungen in der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik

In seinem 17. Lebensjahr startete seine Karriere als talentierter Leistungssportler in der Leichtathletik. Er gewann über verschiedene Mittelstrecken zahlreiche Titel wie den Deutschen Meister im 800m-Lauf und wurde Mitglied im Kader der Deutschen Nationalmannschaft:

  • Deutscher A-Jugend-Meister 800m im Jahre 1993
  • Deutscher Junioren-Meister mit der 3x1000m Staffel der LG Karlsruhe 1995
  • Deutscher Senioren-Meister M30 mit der 3x1000m Staffel des TuS Feuchtwangen 2004
  • Mehrfacher Bayerischer Meister über 800m
  • Platz 1 der deutschen Bestenliste über 800m im Jahr 1993
  • Mitglied des Bayerischen Landeskaders im Block Lauf von 1992-1994
  • Mitglied des C-Kaders (Nationalmannschaft) des Deutschen Leichtathletikverbandes 1992-1993
  • Mitglied des B-Kaders (Nationalmannschaft) des Deutschen Leichtathletikverbandes von 1993-1994

Persönliche Bestleistungen:

  • 800m in 1:50,10 Min.
  • 1.000m in 2:23,49 Min.
  • 10.000m in 31:33 Min.
  • Marathon in 2:46,32 h
  • 5. Platz beim Himalayan Stage Race, einem der schwersten Lauf-Wettkämpfe der Welt über 170 km im Himalaya (November 2004)
  • Finisher von 15 Marathons

Katrin Holzinger ⅼ Geschäftsführerin, Gesundheitsökonomin (B.Sc.), Dipl. Betriebswirtin

Katrin Holzinger ist Geschäftsführerin und Dozentin des Dr. Holzinger Instituts. Die studierte Gesundheitsökonomin, Betriebswirtin und gelernte Sozialversicherungsangestellte arbeitete bereits 15 Jahre in gehobenen Managementpositionen bei der AOK Baden-Württemberg im Versorgungsmanagement und der Gesundheitsförderung. Die stetige persönliche und berufliche Weiterentwicklung ist für Katrin Holzinger ein wichtiger Antrieb in ihrer Karriere. Aus diesem Grund absolvierte sie berufsbegleitend eine Coaching-Ausbildung in der Rational-Emotiven und kognitiven Verhaltenstherapie (RE&KVT) am Stuttgarter Tochterinstitut des Albert Ellis Institute in New York und qualifizierte sich außerdem als Mentorin.

Mehr lesen

Mit ihrer umfangreichen Management-Expertise und ihren sozialen und emotionalen Fähigkeiten unterstützt sie als Beraterin, Coach und Mentorin vor allem Frauen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Als Mutter einer Tochter kam sie zum Verein der Working Moms Stuttgart e.V. Dort engagiert sie sich ehrenamtlich als erste Vorsitzende des Vorstands mit dem Ziel, Frauen zu Karriere und Familienplanung zu ermutigen.

Qualifikationen:

  • Gesundheitsökonomin (B.Sc.)
  • Dipl. Betriebswirtin
  • Sozialversicherungsfachangestellte
  • Coach (RE&KVT) Primary and Advanced Certificates, Albert Ellis Institute Stuttgart
  • Mentorin
  • Koordinatorin im Controlling
  • Ausbildung der Ausbilder (Sozialministerium)

Prof. Milenko Vlajkov ⅼ Mentor & Director of Eduction, Diplompsychologe

Milenko Vlajkov ist der Gründer des Instituts für Kognitives Management in Stuttgart. Er kreierte ein Ausbildungsprogramm für zukünftige Unternehmensberater im Personalwesen, basierend auf dem kognitiven Ansatz. Darüber hinaus kann nach diesem Programm jeder ausgebildet werden der seine Kompetenz im Human Resource Management erweitern möchte.

Milenko Vlajkov ist Mitglied der “International Association for Cognitive Psychotherapy (IACP)” sowie der “American Psychological Association (APA)”.

Seit Jahrzehnten praktiziert er zudem Hypnotherapie.

Mehr lesen

Milenko Vlajkov hat mehrere Bücher und wissenschaftliche Artikel geschrieben, unter denen auch:

  1. Rational-Emotive Verhaltenstherapie – ein Handbuch
  2. Auf der eigenen Spur – Entspannung und Meditation
  3. Die ATOS-Methode

In den letzten Jahren ist Milenko Vlajkov der regelmäßige Keynote-Speaker bei internationalen zahnärztlichen Kongressen. Dort präsentiert er sein einmaliges interdisziplinäres Verfahren zur Behandlung des Bruxismus.

Simona Vlajkov ⅼ Mr.Sci., Beraterin und Ausbilderin

Seit über 20 Jahren ist Simona Vlajkov als RE&KVT-Therapeutin und Coach sowie internationale Supervisorin für Rational-Emotive und Kognitive Verhaltenstherapie tätig.

Ihre Tätigkeit am Institut für Kognitives Management ermöglicht es ihr, ihr therapeutisches Grundwissen effizient einzusetzen. Das Institut bietet sowohl individuelles Coaching als auch Coaching im Rahmen der Unternehmensberatung an. Weitere Leistungen sind: Die “Individuelle Potentialanalyse”, Entscheidungsfindung, Kommunikationstraining, Motivationstraining, Selbst- und Zeitmanagement.

Ihre langjährige Beschäftigung mit dem Dauerthema “Stress” hat dazu geführt, dass sie sich mit bestimmten Stressabbaumethoden (Atos-Methode) inklusive der Meditation intensiv beschäftigt hat.

Ihre Schwerpunkte in der Dozententätigkeit sind Workshops und Supervisionen im Bereich der RE&KVT und Stressabbau.

Im Coaching ist ihr besonders daran gelegen die Grundlagen der persönlichen Effizienz nachhaltig zu stärken und das persönliche Wachstum des Klienten (aufgrund einer strategischen Analyse individueller Potentiale) maximal zu fördern.

Mehr lesen

Vom 7. – 15. Lebensjahr trainierte Simona Vlajkov Turnen als Leistungssport. In dieser Zeit hat sich das Verstehen von Leistung, Leistungsdruck, Motivation und Selbstdisziplin bei ihr herausgebildet.

Nach dem Abschluss des Biologiestudiums erwarb Simona Vlajkov einen Magistertitel im Bereich der soziomedizinischen Forschung und absolvierte anschließend eine langjährige psychotherapeutische Ausbildung am Albert Ellis Institute, New York. 1995 wurde sie Associate Fellow am Albert Ellis Institute, New York.